Newsletter
Wünschen Sie die Informationen per Newsletter? Einfach auf Newsletter anmelden klicken und schon erhalten Sie unsere Rezept - Informationen und laufende Aktionen.
 
Stadt-Metzg empfehlen
Seitenlink einem Freund senden
 
RUND UM ESSEN
 

Was macht ein gutes Messer aus?
Egal, was Sie in der Küche schneiden wollen: Ein gutes Messer erleichtert Ihnen die Arbeit enorm. 

Aber wer weiss schon, was ein gutes Messer ist, ausser vielleicht, dass es schön scharf und 17 bis 22 cm lang sein sollte? Grundsätzlich unterscheidet man zwischen reinen Fleischmessern und multifunktionalen Küchenmessern, wobei bei letzteren die Klinge breiter als der Griff ist. Dies erlaubt eine fliessende Schneidebewegung wie bei einem Wiegemesser, weshalb es auch zum Hacken von Kräutern und zum Schneiden von Gemüse in Scheiben, Streifen oder Würfeln geeignet ist.

Der Kassensturz hat’s getestet
Der «Kassensturz» hat kürzlich zwölf gängige Küchenmesser-Modelle zwischen Fr. 9.95 und 279.– getestet. Die Jury, bestehend aus einem Metzgermeister, einem Messerschmied und einem Chefkoch, beurteilte zuerst in einem Gebrauchstest deren Handhabung. Dann analysierte ein unabhängiges Labor die chemische Zusammensetzung, die Härte des Messerstahls und die Langlebigkeit der Klingenschärfe in einem Dauerbelastungstest. 

Das erfreuliche Resultat
Ein Messer des Schweizer Herstellers Wenger für Fr. 30.90, das nur im Fachhandel erhältlich ist, schnitt am besten ab. Da soll einer noch sagen, Schweizer Qualität sei zu teuer!

Darauf kommt es an
  • Eine robuste Klinge ist aus rostfreiem Spezial-Edelstahl. Ein Dauerschliff garantiert Extra-Schärfe.
  • Eine abgerundete Kante des Klingenrückens mindert die Verletzungsgefahr.
  • Ein Messer muss hervorragend ausbalanciert und äusserst ergonomisch sein. Dies macht das Schneiden leichter und die Hand ermüdet weniger schnell.
  • Ein direkt mit der Klinge verbundener, porenfreier und darum hygienischer Griff liegt bequem und absolut sicher in der Hand. Auch wenn er nass ist, rutscht er nicht.


Der Tranchiertipp vom Profi
Üben Sie beim Tranchieren niemals übertriebenen Druck aus. Lassen Sie das Messer für sich arbeiten und benutzen Sie in langen, gleichmässigen Bewegungen die volle Länge der Klinge.
Und vor allem: Tranchieren Sie immer auf einem Holzbrett. Sonst ruinieren Sie auch das beste Messer innert Kürze.

 
ARCHIV

 
 Was macht ein gutes Messer aus?
 Geflügel immer ein Genuss
 Panierte Schnitzel - Herkunft und Geschichte
 Das ovale Multitalent - Wissenswertes rund ums Ei - immer ein Genuss
 Salz - das weisse Gold
 Ein Ausflug zum Bräteln
 Unsere Prognose Ostern: Cervelats Wetter
 Die hängenden Würst in der Schweiz
 Der Herbst ist da - Jagd und Erntezeit
 Most und Sauser - Herbst im Glas
 Kalte Küche hat viel Gutes
 

 


Seite drucken 
Metzgerei Shop
Online Shop
AGB
 
Ilanzer Highlandersalsiz

Preis per Stück 8.90 sFr.

Prämiertes Produkt 2013


Beschreibung >>
zum Online Shop >>